Übersicht Berichte

Zweites Abendsportfest in Walldorf

Abendsportfest in Walldorf

Danke Walldorf ! für die Ausrichtung der Wettkämpfe und für den Verzicht auf das Startgeld.

Simon Bitterberg zeigte in der Männerklasse nach einem verkorksten Start über 100 Meter passable 11,18 Sekunden und über 200 Meter 22,19 Sekunden. Über die selben Strecken trat Jan Busam bei der U18 an. Über 100 Meter verbesserte er sich auf 11,78 Sekunden. Auf der 200 Meter Strecke musste er einem Konkurrenten ausweichen, der ein paar Schritte auf seiner Bahn lief. Die Uhr blieb schließlich für ihn bei 23,64 Sekunden stehen.

Die 14jährige Vanda Skupin-Alfa brauchte für die 100 Meter 13,14 Sekunden. Über 300 Meter ging sie flott an und konnte ihr Tempo bis fast ins Ziel halten. Sie wurde mit einer neuen Bestzeit von 43,04 Sekunden belohnt.

Aus Mangel an Wettkämpfen startete Leni Aupperle (U16) in Walldorf bei der U18 im Hochsprung und konnte dort den dritten Platz belegen. In den letzten Wochen zeigte die Formkurve bei ihr nach oben und sie konnte ihren ersten 1.60m Sprung in dieser Saison verbuchen. Die 1.64m riss sie zwar, aber sie deutete an das diese Höhe in den nächsten Wochen machbar ist. Anabel Grunwald (U18) warf den Diskus 27.08m weit und belegte den vierten Platz. Leonie Ammann(U18) sprintete die 100m in 14,39sec und sprang im Weitsprung 4,47m. Pia Ammann(U16) sprang auch bei der U18 mit und konnte sich mit 5.07m über den vierten Platz freuen. Iris Bergen (U16) lief die 80m Hürden in neuer Bestzeit von 13.44 sec ,dies bedeutete im Gesamtergebnis Platz vier.

Carla Sievers war sichtlich erschöpft von ihrem Ferienjob. Ihre 100m Zeit von 13,87 sec. war noch im Rahmen. Im Weitsprung war jedoch nur noch 4,55m möglich. Ihrem ersten Wettkampf überhaupt absolvierte Letizia Ehret. Ihr Diskus landete nach guten 21,17m und das war Platz Sieben. Sina Hilß wurde Dritte im Diskuswurf. Sie warf mit 27,86m Bestleistung. Das gleiche gelang ihr dann noch im Kugelstoßen. Gleich im ersten Versuch schaffte Sina 11,88m.

Leave a Reply