Übersicht Berichte

Ines Ruf im Dreisprung mit einem weiten Satz

Bei den WM-Ausscheidungswettkämpfen des französischen Leichtathletik-Verbandes in St. Louis konnten auch  Ines Ruf und Leonie Hunker von der LG Offenburg teilnehmen.

 

Ines Ruf gewann den Dreisprung (Rahmenwettbewerb) mit 11,57 m. Bei dieser Weite liegt auch der Vereinsrekord, mit 2,2 m/s war der Rückenwind aber zu stark. Das verhindert (noch) den Rekord.

Leonie Hunker angeschlagen
Kugelstoßerin Leonie  Hunker konnte sich über ihre 12,94 m nicht freuen. Ihr Knie machte ihr Beschwerden, dadurch waren keine weiten Stöße möglich.

Mit Simon Bayer (Sindelfingen/2. im Kugelstoß mit 19,88 m) und der Österreicherin Victoria Hudson (2. im Speerwurf mit 54,35 m) hatte Trainer Werner Daniels noch zwei befreundete Athleten am Start.

Leave a Reply