Übersicht Berichte

Klasse Sprints der Offenburger

Mild und trocken war das Wetter am Samstag in Bühlertal, vor allem auch leistungsfördernd: So kamen die Leichtathleten der LG/ETSV Offenburg im Mittelbergstadion zu guten Ergebnissen.

Magnus Skupin-Alfa konnte in der M12 beim 75-m-Lauf mit 10,63 Sekunden ebenso eine Bestleistung aufstellen wie im Weitsprung mit 4,28 m. Den Hochsprung beendete er mit passablen 1,20 m, den Speerwurf mit 20,51 m. Vanda Skupin-Alfa lief in der W14 sehr gute 13,10 Sekunden über 100 m und löste damit wie Sara Lischka in der W15 in 13,22 Sekunden das Ticket für die süddeutschen Meisterschaften.

Leonie Ammann mit Norm für die Badischen
Leonie Ammann (W15) schaffte beim Weitsprung mit 4,94 m die Norm für die badischen Meisterschaften und freute sich über 100 m mit 13,90 Sekunden über eine weitere Bestleistung. Lea Groß belegte beim Kugelstoßen in der W14 den zweiten Platz mit 7,37 m und beim Diskuswurf mit 15,85 m den dritten Platz.

DM-Qualifikation für Johann  Daniels
Lara Strauch erreichte nach langer Verletzungspause beim Speerwurf der W15 mit 30,73 m den ersten Platz. In derselben Disziplin war Johann Daniels in der M15 nicht zu schlagen und erfüllte mit 52,35 m die Norm für die deutschen U16- Meisterschaften.

Viele Bestleistungen der U14-Trainingsgruppe
Auch die Athletinnen der U14-Trainingsgruppe erwischten einen spitzen Tag mit mehreren Podestplätzen und vielen Bestleistungen. Pia Ammann (W13) setzte sich mit einem fulminanten Sprung über 5,13 m in Szene, dies bedeutete Bestleistung und Platz eins. Im Diskus (14,98 m), Kugelstoßen (7,08 m) und im Speer (19,64 m) belegte sie jeweils Platz drei. Iris Bergen (W13) sprintete 75 m bei ihrem Sieg in Bestzeit von 10,72 Sekunden. Im Weitsprung belegte sie mit einer neuen Bestleistung von 4,66 m Platz zwei. Im Hochsprung übersprang sie als Vierte 1,25 m. Leni Aupperle (W14) siegte im Hochsprung mit 1,46 m. An 1,52 m scheiterte sie nur knapp. Rebecca Grunwald (W14) sprintete in 13,83 Sekunden auf Platz drei über 100 m und qualifizierte sich für die badischen U16-Meisterschaften im Juni in Zell. Im Weitsprung konnte sie sich als Vierte auf 4,47 m verbessern.

Staffel schnell unterwegs
Die zweite Staffel der weiblichen U16 des ETSV Offenburg über 4×100 m mit Leni Aupperle, Iris Bergen, Rebecca Grunwald und Pia Ammann konnte sich gegenüber Freistett (55,52) um fast eine Sekunde steigern auf 54,61 Sekunden und belegte mit guten Wechseln Platz zwei.

Über 100 Meter erreichte in der U20 Anna Müller gute 12,68 Sekunden, gefolgt von Hannah Sommer (13,24) und Hanna Müller (13,65). Julia Weinzierl lief bei den Frauen 13,50 Sekunden. Anna Müller trat auf der 200-m-Strecke an und erreichter gute 25,84 Sekunden.

Maximilian von Neveu im Pech
Über die Stadionrunde kämpften sich in der U20 Hannah Sommer in 62,14 und Hanna Müller in 64,61 Sekunden. Über 100 m lief in der U18 Maximilian von Neveu Bestzeit von 11,57 Sekunden. Auch den 400-m-Lauf gewann er in etwa 53 Sekunden. Bei der Übertragung der Zeit ist dann wohl ein Fehler entstanden, sodass seine tatsächliche Zeit noch nicht bekannt ist.

– Anzeige –

Der Ortenberger Jannik Kappicht lief 12,61 Sekunden. Ebenfalls neue Bestzeit schaffte in der U20 Florian Schnurr (11,37) vor Jean Louis Leussi (11,66). Jannik Kappicht lief die 200 m in 26,08 Sekunden. Eine Altersklasse höher erreichten Florian Schnurr in 23,46 Sekunden und Jean Louis Leussi in 23,66 Sekunden das Ziel.

Hannes Braunstein überzeugt über 800 Meter
Ein starkes Rennen absolvierte bei der »Langen Laufnacht« in Karlsruhe Hannes Braunstein. Der Mittelstreckler absolvierte die 800 Meter in der Männerklasse als Siebter in neuer Bestzeit von 1:55,09 Minuten und steigerte sich gegenüber den Eurodistriktmeisterschaften in Freistett vor einer Woche (12:57,74) erheblich.

Am Sonntag konnten die Athleten der LG Offenburg dann auch die guten Sprintbedingungen beim Dreitäler-Meeting in Pforzheim optimal nutzen.

Elija Calließ deutlich verbessert
Der 16-jährige Elija Calließ verbesserte seine Bestzeiten über 100 (11,60) und 200 m (23,01) deutlich. Ähnlich erfolgreich ging auch Jan Knosp (U20) aus dem Wettkampf hervor. Er kam in 11,92 Sekunden über 100 m erstmals unter zwölf Sekunden, bei 200 m verbesserte er sich auf 24,58 Sekunden.

Milo Skupin-Alfa bereits in Form
In der Männerklasse starteten Milo Skupin-Alfa und Simon Bitterberg. Milo Skupin-Alfa zeigte seine ansteigende Form mit starken 10,57 Sekunden auf 100 m. Simon Bitterberg zeigte sich ebenfalls in guter Verfassung. Er sprintete 10,80 Sekunden über 100 m und 21,67 Sekunden über 200 m. Nele Neumann (U20) erreichte im Weitsprung trotz Gegenwind gute 5,32 m.

 

Die Leistungen lassen für die Offenburger auf gute Ergebnisse bei den anstehenden Meisterschaften hoffen.

Leave a Reply