Übersicht Berichte

Hier startet die schnelle Sprintgruppe der LG Offenburg

Die Sprintgruppe der LG Offenburg startete bei mehreren Wettkämpfen separat in die Hallensaison – wir sagen, wann und wo.

Den Anfang machten Simon Bitterberg und Jean Louis Leussi in Saarbrücken. Simon Bitterberg erwischte weder im 60-m-Vorlauf noch im Endlauf einen guten Start und blieb mit 7,14 und 7,19 Sekunden unter seinen Möglichkeiten. Über die 200 m lange Hallenrunde lief es deutlich besser. Er verbesserte seine Hallenbestzeit auf 22,17 Sekunden. Jean Louis Leussi wollte seine Leistung ebenfalls über 200 m testen, bekam jedoch nach einem sauberen Lauf aufgrund von Problemen mit der Zeitmessanlage keine Zeit zugeteilt.

Eine Woche später startete eine etwas größere Gruppe von sieben Athleten in die Wettkampfsaison. Alle Athleten traten über 200 m in der Leichtathletikhalle in Frankfurt-Kalbach an und konnten beinahe durchgehend neue Bestzeiten aufstellen. Anna Müller freute sich in der U20 über 26,56 Sekunden ebenso wie Hannah Sommer in 27,87 Sekunden. Für Nicole Jansen (U18) war es der erste Start auf dieser Strecke, die sie in 28,77 Sekunden einwandfrei meisterte. Lediglich Julia Weinzierl war mit ihrer Leistung nicht zufrieden, wurde jedoch durch ein gutes Staffelrennen mit ihren drei Kolleginnen über 4×200 m getröstet. Die Zeit waren annehmbare 1:50,44 Minuten.

In der U18 stellten Fynn Schmid in 25,09 Sekunden und U16-Athlet Malik Skupin-Alfa in 25,41 ebenfalls neue Bestzeiten über 200 Meter auf. Florian Schnurr war über die gleiche Strecke in der U20 mit 25,10 Sekunden zufrieden.

Leave a Reply